Immobilienwirtschaft verstehen in vier Semestern

Die Immobilienwirtschaft verändert sich. Dafür bereiten sich Studierende im Uni-Lehrgang Real Estate Management vor: Praxisorientiertes und wissenschaftlich-fundiertes Wissen von Bewertung bis Finanzierung.

Der Lehrgang wird in Kooperation mit M/O/T® School of Management, Organizational Development and Technology durchgeführt.

Die M/O/T Management School® ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

mot school logo.jpg

Logo uni klagenfurt.JPG

Immobilientreuhänder  

Unterstützt vom Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder

Real Estate Management auf Uni-Niveau

Wer sich in der Immobilienbranche beweisen will, muss breitgefächertes WIssen mitbringen: Real Estate Management ist ein interdisziplinärer Bereich, in dem Projektentwicklungs- und Marketingskills genauso wichtig sind wie volkswirtschaftliche Grundlagen und ein Überblick über die Rechtslage. Das Neue an diesem Universitätslehrgang: Fachkräfte aus der Immobilienbranche eignen sich Spezialwissen von Experten an - und verarbeiten es in praxisorientierten Case Studies und der Master Thesis.

Die Inhalte: Fach- und Führungskompetenzen

Im Zentrum des Lehrgangs stehen die Informations- und Beratungskompetenz: Sie werden zu Experten für Immobilienbewertung, -beratung und -finanzierung und lernen die rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte kennen. Außerdem schärfen Sie Ihre Führungskompetenz, in dem Sie sozialpsychologische und gruppendynamische Kompetenzen ausbauen.                                                                                             

In vier berufsbegleitenden Semestern absolvieren Sie Lehrgangsmodule in folgenden Bereichen (Auszug aus dem Lehrplan):

Modul 1: Real Estate Economics

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen der Immobilienwirtschaft

Modul 2: Real Estate Business

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Projektentwicklung
  • Feasibility Studien
  • Immobilienmarketing
  • Immobilien-Portfoliomanagement

Modul 3: Real Estate Insurance

  • Versicherungswesen

Modul 4: Real Estate Legal

  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Steuerrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Nationale und internationale Rechnungslegung

Modul 5: Real Estate Finance

  • Investitionsrechnung und Finanzmathematik
  • Immobilienbewertung
  • Immobilienfinanzierung

Model 6: Real Estate Asset Management

  • Facility Management
  • Immobilienanalyse
  • Asset Management

Master of ScienceIhr Abschluss: Master of Science (MSc)

Der Lehrgang ist für Fachkräfte der Immobilienbranche konzipiert, die planen Führungsverantwortung zu übernehmen: Immobilienverwalter, Immobilienmakler, aber auch Entscheidungsträger in Banken und Versicherungen, Baumeister und viele mehr. Sie schließen mit dem vollwertigen akademischen Titel Master of Science (MSc) ab, der international anerkannt ist.

Der Lehrgang wird in Kooperation mit der M/O/T School of Management, Organizational Development & Technology® der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt durchgeführt. Die inhaltliche Gesamtverantwortung wird wahrgenommen von ao. Univ.-Prof. Dr. Robert Neumann.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist

  • eine Befähigungsprüfung als lmmobilientreuhänder/in bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. berufsbildende mittlere Schule und mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung und Führen eines Aufnahmegespräches

Wenn Sie über keine Befähigungsprüfung als Immobilientreuhänder/in verfügen, aber eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, vereinbaren Sie bitte mit Ihrem WIFI Kundenservice einen Termin, um die Möglichkeiten Ihrer Aufnahme abzuklären:

  • ein Hochschulabschluss bzw. ein postsekundärer Bildungsabschluss und mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung oder

  • Universitätsreife (Matura, Berufsreife- oder Studienberechtigungsprüfung) und mindestens 3 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung

Die Bewerbungen erfolgen in schriftlicher Form mittels Bewerbungsbogen. Dieser wird beim WIFI eingereicht und von der Lehrgangsleitung geprüft. Im Rahmen der Zulassung findet ein Orientierungsgespräch statt, bei dem die fachlichen, erfahrungsmäßigen und personalen Qualifikationen und die persönlichen Ausbildungsziele der Bewerber im Hinblick auf die Angemessenheit des Lehrgangs ermittelt werden. Vorleistungen aus Studien, berufsbegleitenden Lehrgängen und akademischen Lehrgängen können nach § 78 UG und vorhandener Gleichwertigkeit angerechnet werden (zB Befähigungsprüfung für Immobilientreuhänder).


Zurück zur Hauptseite Berufsbegleitend studieren