MBA-Lehrgang in vier Semestern

Donau Universität KremsCorporate Governance – im Sinne einer systemisch gesehenen „Unternehmensführung“– wird verstanden als die Ausrichtung und Führung von Wirtschaftsbetrieben. Führungskräfte müssen neben einer erstklassigen Fachausbildung, die wesentlichen Mechanismen von marktwirtschaftlichen und politischen Systemen verstehen, um als Kapitän ihr Unternehmen und die Mitarbeiter in dem unruhigen Fahrwasser des digitalen Zeitalters und der Globalisierung auszurichten und zu steuern - auch und vor allem im Zeitalter der Digitalisierung.

Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit der Donau-Universität Krems angeboten.

Strategie und Unternehmenssteuerung auf internationalem Niveau

Was haben Nokia, Kodak, Quelle und viele andere gut geführten Unternehmen gemeinsam? Sie hatten alle eine sorgfältig ausgearbeitete Strategie, sie haben viele Jahre das Richtige gemacht und überdurchschnittliche Profite erwirtschaftet. Aber sie haben wesentliche technologische bzw. gesellschaftliche Entwicklungen übersehen – und sind letztendlich dem „digitalen Darwinismus“ zum Opfer gefallen.

Das MBA-Programm „Digital Corporate Governance“ vermittelt in einer exklusiven Runde von aufstrebenden Führungspersönlichkeiten die hierfür wesentlichen Kompetenzen. Es werden international anerkannte Modelle und Werkzeuge rund um Strategie und Unternehmenssteuerung vorgestellt und an Hand von konkreten Beispielen der jüngeren Wirtschaftsgeschichte veranschaulicht („Case Studies“). Die Inhalte des MBA – Programms basieren auf Materialien, die vom Institute for Strategy and Competitveness der Harvard Business School entwickelt wurden.

Didaktisch orientiert sich der Lehrgang an den Methoden internationaler Elite-Universitäten, unter anderem werden Kursmaterialien der Harvard Business School verwendet.

Digital Corporate Governance und Management in vier Semestern

Der MBA-Lehrgang umfasst vier Semester, die Präsenzphasen und Fernlehre flexibel verknüpfen. Im ersten Studienjahr, das zum größten Teil
am WIFI stattfindet, wird klassisches Management-Know-how auf akademischem Niveau vermittelt und ein Praxisprojekt zur Digitalisierung
durchgeführt. Die Inhalte umfassen:

  • Vermittlung der Grundlagen und Digitalisierungskompetenzen
  • Lehrforschungsprojekt Digitale Governance
  • International Experience

Im 3. Semester liegt der Schwerpunkt auf der strategischen Analyse und Ausrichtung von Organisationen im Kontext
sich stetig verändernder gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und technologischer Entwicklungen. Die Module des 4.
Semesters
sind international ausgerichtet, auf Englisch und basieren auf Fallstudien des MOC Affiliate Networks des
Instituts für Strategie und Wettbewerbsfähigkeit der Harvard Business School. Inhalte des 2. Studienjahrs:

  • Microeconomics of competitiveness
  • Shared Value Management
  • Organizational Behaviour
  • International Human Resource Management

Ihr Abschluss: MBA (Master of Business Administration)

MBASie erwerben sich den Titel Master of Business Administration (MBA). Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem Department für Management- und Wirtschaftswissenschaften der Donau-Universität Krems durchgeführt.

Das MBA-Programm „Corporate Governance und Management“ richtet sich an Führungskräfte der mittleren und oberen Führungsebene sowie Nachwuchsführungskräfte aller Branchen, die an einer akademisch fundierten und praxisorientierten Weiterbildung im Bereich Unternehmensführung und Management interessiert sind.

Ein akademischer Abschluss einer Hochschule oder mindestens 8 Jahre Berufserfahrung, wenn die erreichte Qualifikation einem Studium vergleichbar
ist. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist ein Aufnahmegespräch vorgesehen.

Zurück zur Hauptseite Berufsbegleitend studieren