Jetzt Buchhaltungskenntnisse erweitern!

Buchhalter/innen sind mit vielfältigen Aufgaben konfrontiert. Sie müssen alle laufenden Geschäftsfälle buchen und kontieren können - und daher grundlegende handels-, steuer- und arbeitsrechtliche Bestimmungen kennen. Im WIFI-Kurs Buchhaltung II holen sich fortgeschrittene Buchhalter/innen das Rüstzeug für diese spannende Tätigkeit.

Buchhaltung: Von der Vorbereitung bis zum Monatsabschluss

Die Absolvent/innen von Buchhaltung II erlernen das Buchen schwieriger Geschäftsfälle und den Umgang mit der Umsatzsteuer. Im Zuge der Ausbildung geht es u.a. um folgende Inhalte:

  • Kontierungsübungen (Wiederholung Buchhaltung I)
  • Besondere laufende Geschäftsfälle
  • Rechtliche Grundlagen, Rechtsgrundlagen des Rechnungswesen
  • Bewerten der Bilanzposten (Vorratsbewertung, Anlagenbewertung, Forderungsbewertung)
  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Umsatzsteuer

Ihre Vorteile durch Buchhaltung II

Durch den Buchhaltungskurs erwerben Sie sich fachliche Zusatzqualifikationen, die die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Rechnungswesen sein können. Sie sind in der Lage alle Fälle des Geschäftsalltags zu bearbeiten - und werden zur Ansprechpartner/in der/des Bilanzierers/-in.

Buchhaltung von Experten lernen

Die WIFI-Trainer/innen kommen aus der Praxis: aus der öffentlichen Verwaltung und heimischen Betrieben. Sie können zeigen, wie man buchhalterische Aufgaben effizient bewältigt. Das Arbeiten mit einer umfassenden Belegsammlung ist dabei besonders hilfreich.