Immobilienmakler- und Immobilienverwalter-Assistenz anpacken

Die Immobilienbranche wächst. Deshalb gibt es einen Bedarf an qualifizierten Mitarbeiter/innen. Dafür gibt es eigene, normierte Kompetenzprofile. Die WIFI-Ausbildungen zur/zum Immobilienmakler- bzw. Immobilienverwalter-Assistent/in sind die Basis für eine Karriere in der Immobilienbranche.

Neu für die Immobilienbranche: Real Estate Management MSc

Lehrgangsinhalte im Detail

In den Ausbildungen geht es zunächst um grundlegende Inhalte der Immobilienbranche. Die Themen umfassen Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, Grundbuchangelegenheiten und Liegenschaftsbewertung, Mietrechtsgesetz, Wohnungseigentumsgesetz sowie Baurecht und Flächenwidmung. 

Je nach Lehrgang beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit folgenden Themen:

Lehrgang Immobilienverwalter-Assistenz

  • Praktische Hausverwaltung (Abrechnungen, ordentliche und außerordentliche Verwaltung, Beschlussfassung im WEG, Mietvertragserstellung, Behörden- und Versicherungsangelegenheiten, Organisation und Kontrolle der Objektbetreuung, Grundzüge des Arbeitsrechts für Hausbesorger, Evidenzhaltung, Förderungswesen/Althaussanierung)
  • Steuern/Buchhaltung (Grundzüge der ESt. und USt., Gebühren und Verkehrssteuern, Grundzüge der Buchhaltung)

Lehrgang Immobilienmakler-Assistenz

  • Steuern (Grundzüge der ESt. und USt., Gebühren und Verkehrssteuern)
  • Finanzierung (Finanzierungsmethoden, Nebenkosten, Bonitätsprüfung, Risiken der Fremdwährung, Hypothek/Darlehen)
  • Marketing (Marketinginstrumente, Objektaufbereitung und -präsentation, Kundenbindung)
  • Maklerrecht und Maklerpraxis (standesrechtliche Regeln, Konsumentenschutz, Ablauf einer treuhändischen Kaufabwicklung, Grundverkehr, Vergebührung).

Ihr Abschluss mit Zertifikat

Nach Abschluss der Ausbildung steht den Teilnehmer/innen der Weg zur Zertifizierungsprüfung offen. Das Personenzertifikat bescheinigt die fachliche Kompetenz gemäß den Normvorgaben. Darüber hinaus sind Zertifikate nur eingeschränkt gültig und müssen in regelmäßigen Abständen erneuert werden. 

Infos zur Zertifizierung