Computerkompetenz mit Zertifikat

Die meiste Arbeit passiert am Computer. Wir schreiben E-Mails statt Geschäftsbriefen, archivieren Akten elektronisch. Rechnungen werden online überwiesen und nicht erst am Schalter in der Bank. Deshalb brauchen Unternehmen Mitarbeiter/innen, die den PC und das Internet effizient verwenden können. Mit dem Computerführerschein ECDL (European Computer Driving Licence) können Sie sich diese Qualifikationen erwerben - und einfach nachweisen.

Kompaktes, praxisnahes IT-Wissen

Dabei geht es nicht nur um IT-Grundlagen, sondern auch um die Feinheiten von Textverarbeitungs, Kalkulations- und Datenbanksoftware. Sie lösen praktische Beispiele, wie sie im Arbeitsalltag jederzeit vorkommen kommen. Dadurch werden Sie bestens auf Ihre Prüfung zum Computerführerschein vorbereitet.

ECDL-Stufen: Base, Standard, Advanced

Das Programm ist umfangreich. Damit Sie trotzdem flexibel bleiben, können Sie den Kurs zum ECDL-Computerführerschein in mehreren Modulen absolvieren:

  • ECDL Base

    Für Anfänger/innen: Im Kurs ECDL Base erlernen Sie den grundlegenden Umgang mit Office-Software sowie Online-Grundlagen: Sicher durchs Internet bewegen, Browser-Einstellungen treffen, effizient nach Informationen suchen, in Social Media, Foren und Communities kommunizieren. Ideal für Wieder-Einsteiger/innen und Umsteiger/innen!

  • ECDL Standard

    Der Kurs ECDL Standard macht Sie fit für Herausforderungen des Berufsalltags: Sie beschäftigen sich mit Präsentationen in Powerpoint und Datenbanken, aber auch mit Themen wie IT-Sicherheit und Online-Zusammenarbeit.

  • ECDL Advanced

    An Fortgeschrittene richtet sich der Kurs ECDL Advanced: Sie perfektionieren Ihre Textverarbeitungs-, Kalkulations-, und Datenbank-Skills.

International anerkannter Computerführerschein

Die Zertifikate sind international anerkannt – und ein wertvoller Nachweis Ihrer PC-Fitness. Vor allem gewinnen Sie aber Sicherheit im Umgang mit dem PC, die sich ab dem ersten Arbeitstag bezahlt macht.