Systemisch führen lernen

Reagieren Sie als Führungskraft richtig! Der WIFI-Lehrgang Systematisches Leadership unterstützt Ihren Anspruch, Ihr Unternehmen erfolgreich und zukunftsorientiert zu führen. Dafür ist das sensible Zusammenspiel zwischen Führung, Management und Mitarbeiter/innen besonders wichtig. Der systemische Ansatz zeigt Ihnen, wie es funktioniert.

Ganzheitliches Denkmodell für Führungskräfte

Systemisches Denken bedeutet eine Abkehr vom klassischen Ursache-Wirkungs-Prinzip hin zu einem ganzheitlichen Denkmodell: Jede Handlung eines Teammitglieds löst eine Reaktion aus und beeinflusst damit das ganze System. Wie wirken sich verschiedene Kräfte in einem System aus, und wie lassen sich aus Problemen Lösungsmöglichkeiten entwickeln?

Wer vom Lehrgang Systemisch führen profitiert

Der Lehrgang ist für Führungskräfte in Organisationen oder Unternehmen ausgelegt. Lehrziel ist eine strukturierte, praxisbezogene Einführung in systemisches Denken und Teamkommunikation.

Welche Leadership-Kompetenzen Sie erwerben

  • Einführung in die Grundwerkzeuge des systemischen Denkens und der teamorientierten Kommunikation
  • Strukturanalyse von systemischen Prozessen
  • Kompetenz im Umgang mit Konflikten und Krisen
  • Begleitung von Gruppen und Teams in Veränderungsprozessen

Wie Sie diese Kompetenzen erwerben

Sie analysieren Fallbeispiele, studieren Best-Practice-Modelle, üben an Praxistagen und führen eine Projektarbeit durch. Um die Inhalte besonders anwenderorientiert zu gestalten, arbeiten Sie in Peergruppen.

Wie der Ablauf des Lehrganges strukturiert ist

Das Trainingsprogramm gliedert sich in fünf dreitägige Module. Ergänzend dazu nehmen Sie nach den Modulen 1, 3 und 4 an jeweils einem Praxistag teil.

  • Modul 1: Systemische Grundlagen und Kernprinzipien
    Das erste Modul stellt das Open-System-Modell® in den Mittelpunkt: Themen wie Grundlagen systemischer Offenheit, Hierarchie und Systemic Social Business stehen am Programm.
     
  • Modul 2: Systemprinzipien in Anwendung
    In diesem Modul erfahren Sie mehr über Systemprinzipien in Anwendung sowie Kreativprozesse in Klein- und Großgruppen. Außerdem verbringen Sie einen Outdoor-Tag mit Pferden, um Ihre Team- und Führungsaufgaben zu schulen.
     
  • Modul 3: Arbeiten in Teams
    Hier sind Sie als Teammitglied gefragt: Inhalte des Moduls sind systemische Prozesse in Gruppen und Teams sowie die Entwicklung zum Qualitätsteam.
     
  • Modul 4: Systemische Zielarbeit und Konfliktlösungsmodelle
    Wohlgeformtheit von Visionen und Zielen sowie der Konflikt als Chance stehen am Programm dieses Moduls.
     
  • Modul 5: Faktor Mensch und Intrapreneurship
    Das letzte Modul erklärt Persönlichkeitsmodelle und Metaprogramme. Auch zeigt es Ihnen, wie Sie effizient Mitarbeiter/innen rekrutieren und erfolgreich ins Unternehmen einbinden.
Nach erfolgreicher Absolvierung der fünf Module präsentieren Sie Ihre schriftliche Projektarbeit und erhalten Ihr WIFI-Diplom.