Jetzt Traditionelle Europäische Heilkunde lernen

TEH steht für Traditionelle Europäische Heilkunde. Das sind Methoden, die tief in europäischen Regionen verwurzelt sind und mit den Zutaten arbeiten, die die Natur bietet. Das WIFI Salzburg bietet eine breitgefächerte Ausbildung in Sachen TEH - von der Pflanzenbestimmung bis zum Anrühren von Salben und Cremes. Jetzt informieren!

TEH: Vielfältige Methoden

Traditionelle Heilmethoden wurden in der Vergangenheit häufig vernachlässigt. TEH-Praktiker arbeiten deshalb mit dem österreichischen UNESCO Kulturerbe zusammen. Das Heilwissen stammt aus dem Pinzgau und hält auch wissenschaftlichen Untersuchungen stand. Deshalb setzen sich immer mehr Interessierte mit den Heilmethoden auseinander.

Kursinhalte: Breites Wissen zu TEH

Am WIFI erarbeiten sich die Teilnehmer einen breiten Überblick - in Zusammenarbeit mit dem TEH®-Verein.  Folgende Inhalte werden in der Ausbildung behandelt:

  • Pflanzenwirkstoffe und Pflanzenbestimmung
  • Heilpflanzenwirkungen und Heilpflanzenanbau
  • Verpackung, Deklaration und Kommunikation
  • Kräuterkissen, Kräuterpulver und Tinkturen
  • Traditionelle Esskultur
  • Salben, Sirupe, Liköre
  • und vieles mehr

TEH-Ausbildung: Voraussetzungen

Als Teilnehmer/in sollten Sie besonderes Interesse an traditioneller einheimischer Heilkunde mitbringen. Vorkenntnisse über Heilpflanzen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Sie sollten das 18. Lebensjahr vollendet haben.