Wie Sie lernen Prozesse optimal zu gestalten

Um erfolgreich Prozessmanagement zu betreiben, muss man die Geschäftsprozesse in Unternehmen übergreifend verstehen. Von der Planungs- und Entwurfsphase über die Produktion bis zur Anpassung steht eine Frage im Mittelpunkt: Wer macht was, wann, wie und womit?

WIFI-Lehrgang: Alle Geschäftsprozesse im Blick

Die Teilnehmer/innen des WIFI-Lehrganges erlernen die notwendigen Grundlagen und Methoden des Prozessmanagements und den Aufbau eines Prozessmanagement-Systems in ihrem Unternehmen. In Anlehnung an die EN ISO 15504:2004 werden

  • verschiedene Prozessmanagement-Systeme vorgestellt,
  • die relevanten Normen behandelt,
  • die Veränderungsprozesse im Unternehmen besprochen - z.B. der Ablauf von Projekten und das Design von Prozessketten,
  • die Planung, Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen erläutert - z.B. der "Life Cycle" eines Prozesses und seine Kommunikation.

 

3 Module bis zur/zum Senior Process Manager/in

Der WIFI-Lehrgang besteht aus drei Modulen:

  • MODUL 1: BASIC-Prozesse verstehen
  • MODUL 2: INTERMEDIATE-Prozesse lenken
  • MODUL 3: EXCELLENCE-Prozesse managen

Zertifizierungen durch die akkreditierte WIFI-Zertifizierungsstelle

Nach Modul 1 steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit zur Prüfung und Zertifizierung zur/zum Process Manager/in offen.
Nach Modul 3 kann die Prüfung zur/zum Senior Process Manager/in abgelegt werden.

Detaillierte Informationen zur Zertifizierung und aktuelle Termine finden Sie auf der Seite der WIFI-Zertifzierungsstelle.

Hier geht's zum ePaper.