SGU-Schulung für operativ tätige Mitarbeiter und operativ tätige Führungskräfte (SCC)

SGU steht für "Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz". Unternehmen können mit einem SCC-Zertifikat ihren Auftraggebern nachweisen, dass sie alle notwendigen Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltstandards kennen - und auch umsetzen. Deren Mitarbeiter und Führungskräfte müssen den Nachweis über die Teilnahme an der SGU-Schulung erbringen und eine Prüfung mit Zertifikat ablegen. Am WIFI können Sie sich zu diesem Zweck ausbilden lassen: In speziellen SGU-Schulungen für SGU-Zertifkate - für operative Führungskräfte und operative Mitarbeiter. Jetzt informieren!

SGU-Schulung für operative Führungskräfte

Das eigens entwickelte SGU-Zertifikat kann von allen Industriezweigen übernommen werden. Zunächst sollten weisungsbefugte Führungskräfte über SCC-Standards Bescheid wissen. Abteilungsleiter, Techniker, Meister, Projektleiter, Bauleiter, Montageleiter sowie Vorarbeiter und Poliere lernen in der SGU-Schulung, welche Führungsaufgaben im Zusammenhang mit Sicherheitstechnik, im Gesundheitsschutz und im Umweltschutz zu erfüllen sind.

SGU-Schulung für operative Mitarbeiter

Für die optimale Einhaltung der SCC-Standards und die Vermeidung von Unfällen gilt: Jeder direkt in der Leistungserbringung beteiligte Mitarbeiter sollte die Sicherheitsanforderungen und Gefahren im Arbeitsumfeld kennen. Deshalb bietet das WIFI auch SGU-Schulungen für operative Mitarbeiter an.

Inhalt

  • Gesetzliche Bestimmungen und Grundlagen zum ArbeitnehmerInnenschutz
  • Gefährdung, Risikobeurteilung und Arbeitssicherheitssysteme
  • Unfallursachen , Unfallverhütung, Unfallmeldung sowie Verhalten bei Unfällen, Erste Hilfe
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten und Methoden zur Förderung der Arbeitssicherheit & Gesundheit
  • Notfallplanung und Notfallmaßnahmen
  • Arbeitsstoffe, Gefahrstoffe und Gefahrgut
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Elektrizität und Strahlung
  • Betriebliche Organisation - Arbeitsplatz- und Tätigkeitsvorgaben
  • Ergonomie, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsmittel und Arbeitsverfahren
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Hoch- und tief gelegene Arbeitsplätze, Verkehrswege und Leitern
  • Für Führungskräfte: Sicherheitspolitik, Umweltschutz, Arbeitszeitgesetz, u.a.m.

Dauer

Für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung 8 bis 16 Lehreinheiten, sonst mindestens 24 Lehreinheiten.

SGU-Prüfung und SGU-Zertifikat

Mit Nachweis der Zugangsvoraussetzungen (SGU-Schulung mit 8 bis 16 Lehreinheiten für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung bzw. SGU-Schulung mit 24 Lehreinheiten) und positiv abgelegter Prüfung wird von der akkreditierten WIFI-Zertifizierungsstelle das entsprechende international anerkannte SGU-Zertifikat nach den Anforderungen der Normativen SCC-Dokumente (A17 bzw. A 18) ausgestellt.

Detaillierte Informationen finden Sie hier: WIFI-Zertifizierungsstelle