Spannendes Jobprofil: Berufstaucher

Berufstaucher gelangen in interessante Arbeitsumfelder. So sind sie im Baugewerbe genauso tätig wie in der Forschung, im Rettungs- und Feuerwehrdienst oder in der Wartung und Instandhaltung von wassernahen Bauwerken. Am WIFI Oberösterreich kann man die Ausbildung zur Durchführung von allgemeinen Aufgaben ablegen - und sich kompakt für das Berufsfeld qualifizieren.

Für Taucharbeiten umfassend ausgebildet

Die Ausbildung umfasst ca. 270 Unterrichtseinheiten. Sie umfasst

  • Fachrechnen
  • Physikalische Grundlagen von Taucharbeiten
  • Fachzeichnen
  • Tauchgerätekunde
  • Arbeitskunde
  • Tauchmedizinische Grundkenntnisse
  • Arbeitnehmerschutzvorschriften
  • Praktische Übungen

Tauchen: Arbeitsicherheit wird großgeschrieben

Geprüfte Taucher tauchen sozusagen in verschiedene Gebiete ein - ob es die Tauchmedizin ist, oder die zahlreichen Anwendungsfelder. Bei den praktischen Übungen wird insbesondere auf Sicherheit geachtet - schließlich sollen sich Ausbildung in der Praxis als wasserdicht erweisen.

Die Aufnahmeprüfung muss - wie der Tauchkurs - in Oberösterreich abgelegt werden.