LAST CALL – Schlagen auch Sie Ihren Lieblingsradiobeitrag für den Radiopreis der Erwachsenenbildung 2014 vor!
Einreichfrist: 26.09.2014


Vier große Verbände der österreichischen Erwachsenenbildung - die Arbeitsgemeinschaft Bildungshäuser Österreich, der Büchereiverband Österreichs, der Verband Österreichischer Hochschulen und das WIFI der Wirtschaftskammer Österreich - haben 1998 den Radiopreis der Erwachsenenbildung ins Leben gerufen. Ziel dieses Preises ist es, die Zusammenarbeit von Erwachsenenbildungseinrichtungen einerseits zu fördern und andererseits Radiomacher und Radiomacherinnen zu motivieren.

Der Radiopreis der Erwachsenenbildung umfasst die folgenden Sparten: Kultur, Information, Bildung, interaktive und experimentelle Produktionen sowie Sendereihen und Themenschwerpunkte. Der Preis für die Sparte Bildung ist nach dem verstorbenen Erwachsenenbildner und langjährigen ORF-Kurator Eduard Ploier benannt.

Bis 26.09.2014 können auch Sie noch Ihren Lieblingsradiobeitrag für den diesjährigen Radiopreis vorschlagen.

Über die Nominierung bzw. die Zuerkennung des Radiopreises der Erwachsenenbildung entscheidet eine Jury, die aus Vertreterinnen und Vertretern der oben genannten Verbände sowie aus Medienkritikerinnen und Medienkritikern sowie einschlägigen Fachleuten besteht.  Die Preise werden alljährlich im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung verliehen und bestehen aus einer künstlerisch gestalteten Preismedaille und einer Verleihungsurkunde.