Zertifizierung nach EN ISO 9606-1 und/oder AD 2000 HP3

Mit einem Zertifikat nach EN ISO 9606-1 bzw. AD 2000 HP3 in der Tasche können Sie (abhängig vom eingesetzten Schweißverfahren) als Stahlschweißer/in im...

  • Kesselbau,
  • Stahlbau,
  • Brückenbau,
  • Behälterbau,
  • Fahrzeugbau,
  • Kran- und Apparatebau,
  • Rohrleitungsbau,
  • Heizungs- und
  • Installations- und Lüftungstechnik

...tätig werden.

Ihr Vorteil, die internationale AnerkennungAkkreditierung nach EN ISO/IEC 17024

Die internationalen Anerkennung von Zertifikaten ist für Sie als Zertifikatshalter als auch für den freien Warenverkehr wichtig. Die europäische Union hat deshalb entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen, um sicherzustellen, dass die Zertifikate in Europa und darüber hinaus anerkannt werden. Die WIFI-Zertifizierungsstelle ist durch die Akkreditierungsbehörde des BMWFW ermächtigt, international anerkannte Personen-Zertifikate nach EN ISO 9606-1 bzw. AD 2000 HP3 auszustellen.

Anerkennung Druckgeräte

Darüber hinaus ist die WIFI-Zertifizierungsstelle als unabhängige Prüfstelle für die Zulassung von Personal für dauerhafte Verbindungen (Schweißpersonal) gem. 2014/68/EU Pressure Equipment bzw. § 21 Druckgeräteverordnung anerkannt.

Zertifizierung

Über einen einfachen Antrag und die anschließende Zertifikatsprüfung zertifizieren wir Sie als Schweißer/in nach EN ISO 9606-1. Zusätzlich können wir Sie auf Wunsch auch nach den Anforderungen der verschiedenen Anwendungsnormen wie zB. der AD 2000 HP 3 oder EN 1090 (Teil 1 - 3) prüfen und ebenfalls entsprechene Zertifikate ausstellen.

Rezertifizierung

Ein Zertifikat nach EN ISO 9606-1 bzw. AD 2000 HP3 ist maximal 3 Jahre gültig.

Die Voraussetzung dafür ist, dass die regelmäßige Überwachung (alle 6 Monate) durch die Schweißaufsicht vorgenommen wurde. Wenn Sie die in der EN ISO 9606-1 unter Pkt. 9.3. genannten Bedingungen bestätigt nachweisen, kann die WIFI-Zertifizierungsstelle das Zertifikat verlängern.

Können Sie die in der Richtlinie für die Verlängerung von Zertifikaten nach den in der EN ISO 9606-1 vorgesehenen Bedingungen nicht vollständig bestätigt nachweisen (siehe Formular Rezertifizierung), ist eine neuerliche Prüfung erforderlich.

Filter setzen
Schweißen von Betonstählen für tragende und nichttragende Verbindungen in den von Ihnen gewählten Schweißverfahren. Entsprechende Vorkenntnisse sind erforderlich. Voraussetz...
01.03.2018 - 03.03.2018
St. Pölten
Mehrjährige Praxis oder der Besuch des Kurses Schutzgasschweißen MAG (MM I) oder WIG (MW I) ist Voraussetzung. Inhalt: Bezeichung von Stählen und Zusatzwerkstoffen. Einfluss von Schwei...
12.03.2018 - 29.03.2018
St. Pölten
Teilnehmer/innen mit mehrjähriger Praxis bzw. Inhaber/innen einschlägiger Standardprüfungen können bei diesem Vorbereitungsmodul die WIG/MAG-Schweißkenntnisse perfektionieren...
18.06.2018 - 30.06.2018
St. Pölten