Jetzt Seniorentrainer-Diplom anpacken!

Menschen werden immer älter - und wollen länger aktiv bleiben. Mentale und körperliche Fitness brauchen jedoch regelmäßiges Training. Als diplomierte Seniorenaktivtrainer arbeiten Sie mit älteren Menschen, die aktiv für die Erhaltung ihrer Gesundheit sorgen wollen. Dafür sensibilisieren Sie die älteren Menschen für Bewegung, Ernährung, Entspannung, mentale Fitness und Gedächtnistraining.

Ausbildungsinhalte: Von Aqua Gym bis Sturzprophylaxe

In der WIFI-Ausbildung lernen die Teilnehmer/innen, wie man Körper und Geist möglichst lange fördert, aktiviert und stabilisiert. Dabei geht es um folgende Schwerpunkte:

  • Grundlagen der Gerontologie
  • Spezielle Trainings- und Bewegungslehre
  • Wirbelsäulen- und Beckenbodentraining
  • Spezielle Ernährungslehre
  • Inhalte und Methoden des Gedächtnistrainings
  • Entspannungstraining
  • Kommunikation
  • Krankheitsbilder im Alter, Erste Hilfe
  • Sturzprophyelaxe
  • Aqua Gym, Tänze im Gehen und Sitzen
  • Grundlagen der Gedächtnispsychologie
  • Krankhafte Veränderungen in der Gedächtnisleistung

Ihr Abschluss: Diplomierte/r Seniorenaktivtrainer/in

Nach der Projektarbeit, einem Lehrauftritt (Präsentation der Projektarbeit) und einem Fachgespräch erhalten die Teilnehmer/innen das WIFI-Diplom "Seniorenaktivtrainer/in".

Qualifiziert für Erwachsenenbildung, Gesundheitsbranche und mehr

Die Karrieremöglichkeiten für Seniorenaktivtrainer/innen sind vielfältig: Sie finden in Erwachsenenbildungseinrichtungen, private und öffentliche Gesundheitseinrichtungen, oder Wellnessanbietern Chancen vor. Aber auch Seniorentageszentren und Einrichtungen für betreutes Wohnen sind mögliche Einsatzgebiete - sowie die betriebliche Gesundheitsförderung.