Lehrabschlussprüfungen nach österreichischem Vorbild

WIFI International führt im Auftrag von österreichischen Niederlassungen seit über zehn Jahren im Ausland Lehrabschlussprüfungen und Ausbildertrainings nach österreichischem Vorbild durch.

WIFI-Lehrabschlussprüfung

  • Die Lehrabschlussprüfungen erfolgen entweder vor Ort oder in digitaler Form (inkl. Videoüberwachung).
  • Die WIFI-Prüfungskommission besteht aus einem österreichischen WIFI-Prüfenden und einem Prüfungsvorsitzenden (Projektleitung).

Umfang der abgenommenen Prüfungen

  • Der praktische Teil sowie ein Fachgespräch werden auf Basis der jeweiligen Ausbildungsverordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft (BMAW) in der geltenden Fassung durchgeführt.
  • Die theoretischen Prüfungen werden durch ausländische Berufsschulen in den jeweiligen Ländern bescheinigt und sind nicht Gegenstand der WIFI-Prüfungen.

Gleichstellung über Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft (BMAW)

  • Nach positiver Ablegung beider Teile kann für die Ausbildungen und die WIFI-Prüfungen über einen Antrag beim BMAW um Gleichstellung mit einem österreichischen Lehrabschluss angesucht werden.

Haben Sie Fragen? Für weitere Informationen steht Ihnen unsere Projektleitung gerne zur Verfügung.