Neue Technologie: 3D-Drucken mit Metall

3D-Druck gilt als schnell und wirtschaftlich. Das Verfahren Additive Fertigung eine neue Technologie dafür. Das Verfahren ergänzt bestehende Fertigungsverfahren. Dafür brauchen Fachkräfte entsprechendes Know-how. Im WIFI-Kurs Additive Fertigung erhalten Sie einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druckverfahren für Ihr Unternehmen. 

Additive Fertigung lernen

Neue Technologien brauchen neue Abläufe. Im Kurs lernen Sie, 3D-Druck-Technologien einzuschätzen: Wie ist das Kosten-Nutzen-Verhältnis? Passt additive Fertigung zu meinem Unternehmen?

Sie lernen, Investitionen realistisch einzuschätzen. Denn vermeintlich einfache Lösungen können teurer werden als angenommen.

Dabei geht es um folgende Inhalte:

  • Überblick über additive Technologien
  • Anwendungsfelder der unterschiedlichen Fertigungsverfahren
  • Beispiele aus der Praxis
  • Möglichkeiten in Design und Konstruktion
  • Entscheidungskriterien und Erfolgsfaktoren um additive Fertigung zu nutzen und/oder zu implementieren
  • Wirtschaftliche Aspekte

Ideal für Unternehmer/innen und Fachkräfte

Der Kurs richtet sich an Unternehmer/innen, Produktionsverantwortliche, Produktentwickler/innen, Technische Leiter/innen, Konstrukteurinnen und Konstrukteure, Fertigungstechniker/innen, Projektmanager/innen von produzierenden Unternehmen. 

Sie lernen die Vorteile und die Herausforderungen der additiven Fertigung kennen, um die Grenzen der Zerspanungstechnologie zu überwinden.