Befähigungsprüfung im Gastgewerbe anpacken!

Für die Selbstständigkeit im Gastgewerbe ist die Befähigungsprüfung eine Voraussetzung. Im WIFI-Vorbereitungskurs erarbeiten sich die Teilnehmer alle Kenntnisse, die Sie für die schriftliche und mündliche Prüfung benötigen.

Gastgewerbe-Befähigungsprüfung in 2 Modulen

Die Befähigungsprüfung besteht aus 2 Modulen: einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. 

Einzige Antrittsvoraussetzung zur Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres

Gastgewerbe: Fachkunde und Management-Wissen

Für die Befähigungsprüfung beschäftigen Sie sich mit allen relevanten Bereichen der Gastgewerbe-Fachkunde

  • Rechtskunde
  • Lebensmittelkunde
  • Küchenkunde
  • Getränkekunde
  • Restaurantkunde
  • Logiskunde
  • Hygiene
  • Unfallverhütung
  • Umweltschutz

Im Rahmen des Vorbereitungskurses beschäftigen Sie aber auch mit dem betriebswirtschaftlichen Bereichen des Gastgewerbes:

  • Unternehmensführung, 
  • Kostenrechnung, Kalkulation und Controlling, 
  • Marketing 
  • Management 
  • Organisation und Kommunikation.