Augenoptiker-Ausbildung - bis zur Meisterprüfung

Augenoptiker/in ist ein Beruf mit einem besonders breiten Spektrum: Es geht um Technik, Gesundheit und Arbeit mit Menschen. Am WIFI Tirol haben Sie die Möglichkeit, die Fachausbildung für Augenoptiker/innen zu absolvieren - und sich optimal auf die Lehrabschlussprüfung vorzubereiten.  

Weiters werden Fachseminare für Augenoptiker angeboten, wie z. B. Lötkurse, Brillenanpassung, Typberatung.

Fachkräfte können außerdem Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung für Augenoptiker/innen absolvieren.

Lehrabschlussprüfung für Augenoptiker/innen

Augenoptik ist ein vielseitiges Handwerk. Neben handwerklichen Aufgaben müssen Mitarbeiter/innen in Gesundheitsgewerben auch fachspezifisches anatomisches Wissen mitbringen.

In vier Modulen können Sie am WIFI die Lehrabschlussprüfung absolvieren (ein Modul pro Semester). Die Ausbildungszeit dauert ca. zwei Jahre. In dieser Zeit erarbeiten Sie sich alle Wissensgebiete, die für die Lehrabschlussprüfung für Augenoptiker/innen relevant sind:

  • Anatomie
  • Pathologie und Physiologie der Augen
  • Brillenglasbestimmung
  • Physikalische und geometrische Optik
  • Werkstoffkunde
  • Praktische Arbeiten in der Werkstatt
  • Instrumentenkunde
  • Fachspezifisches Zeichnen
  • Mathematik

Für den Besuch eines Moduls ist die Absolvierung des vorhergehenden Moduls Voraussetzung. Die Kurse bauen aufeinander auf.

Augenoptik-Fachseminare

Zusätzlich zur Fachausbildung bietet das WIFI Tirol Fachseminare für Augenoptiker/innen, z.B. Lötkurse, Brillenanpassung oder auch Typberatung. Die Trainer/innen kommen selbst aus der Branche und zeigen Ihnen Kniffe, die Sie in der Praxis sofort einsetzen können.

Meisterprüfung für Augenoptiker/innen

Fachkräfte können die höchste Stufe der Augenoptiker-Ausbildung anpacken: den Meisterkurs am WIFI-Tirol.

Sie erwerben sich die theoretischen und fachlichen Voraussetzungen, um die Meisterprüfung erfolgreich zu absolvieren. Im Meisterbrief inkludiert ist außerdem die Befähigungsprüfung für Kontaktlinsenoptik