Sehr geehrte Trainerin, sehr geehrter Trainer,

Wie sind Lernprozesse zu gestalten, damit Lernen lebendig und nachhaltig gelingen kann? Gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Rolf Arnold von der TU Kaiserslautern, einem der international führenden Experten für Berufs- und Erwachsenenpädagogik, sind wir dieser Frage intensiv nachgegangen. Nach mehreren wissenschaftlich begleiteten Workshops, internen Strategiemeetings und dem laufenden Erfahrungsaustausch mit Trainerinnen und Trainern ist es nun „geboren“: das WIFI-Lernmodell LENA.

Es handelt sich dabei um ein neues Lernverständnis: Wir rücken die Lernenden, ihre Lernprozesse und vor allem die Stärkung ihrer Selbstlernkompetenz in den Mittelpunkt. Denn genau diese Lernkompetenz, also die Fähigkeit, sich laufend selbst neues Wissen und neue Fähigkeiten aneignen zu können, ist in der Wirtschaftswelt eine Schlüsselqualifikation. Wissen und Know-how waren auch bisher wichtig, aber heute, mitten im Strukturwandel zur wissensbasierten Dienstleistungsgesellschaft, geht es um viel mehr: Um die Stärkung der eigenen Kräfte, die Motivation, Dinge selbstständig voranzutreiben, und das „Know how to do“.

Trainer/innen sind Lernbegleiter/innen

Ihnen, liebe Trainerinnen und Trainer, kommt dabei eine Schlüsselrolle zu: Sie sind es, die mit Ihrer professionellen Erfahrung das neue Lernen mitgestalten und mit Leben erfüllen. Ihre Rolle entwickelt sich weiter zum/zur Lernbegleiter/in, der/die den Lernenden mit Wertschätzung gegenübertritt und eine motivierende Lernumgebung schafft. Viele von Ihnen nutzen bereits jetzt Lernmethoden, die dazu anregen, sich Inhalte selbst zu erarbeiten. Das WIFI-Lernmodell LENA gibt diesen Methoden einen neuen Rahmen und ermöglicht Ihnen eine individuelle Erweiterung Ihrer Kompetenzen. Selbstverständlich ist das WIFI-Lernmodell LENA kein abgeschlossenes Projekt, sondern eine Haltung, die uns als führenden Partner für berufliche Weiterbildung begleitet. Treten Sie mit uns ein in die Zukunft des Lernens – das WIFI unterstützt Sie dabei. Diese Broschüre gibt Ihnen dazu erste Einblicke.